Neues Palais in Potsdam

Das Neue Palais ist ein Schloss an der Westseite des Parks Sanssouci in Potsdam. Der Bau wurde 1763 nach Beendigung des Siebenjährigen Krieges unter Friedrich dem Großen begonnen und bereits 1769 fertiggestellt. Es gilt als letzte bedeutende Schlossanlage des preußischen Barocks. Friedrich hatte es nicht als königliche Residenz geplant, sondern als Schloss für Gäste seines Hofes. Erst Kaiser Wilhelm II. machte das Neue Palais von 1888 bis 1918 dauernd zu seiner Sommerresidenz.

Das Projekt im Detail

Projektpartner

Handelsvertretung:
Ronald Knorr - Ihr Partner in Berlin/Brandenburg
knorr-iv@t-online.de

Entdecken Sie weitere Referenzen

Zurück zur Auswahl